CBD Dosierung, der „Glockenkurven-Effekt“

Wenn Sie die entspannenden und heilenden Effekte von CBD erfahren haben, spielen Sie vielleicht irgendwann mit dem Gedanken ihre CBD Dosierung zu erhöhen. Doch wie viel ist zu viel? Und wann ist genug genau richtig?

Die Frage nach der CBD Öl Dosierung ist spannend und sehr individuell. Wenn Sie sich neu mit Cannabidiol, der Wirkweise und den diversen Einsatzmöglichkeiten des Wirkstoffs befassen werden Sie früher oder später wissen wollen, wie Sie CBD richtig dosieren und an ihre Bedürfnisse anpassen können.

Neuste Studien geben Hinweise auf die Wirkweise von CBD und erlauben Rückschlüsse zur Ermittlung der persönlichen CBD Dosierung.

 

Die grundsätzliche Schwierigkeit der CBD Öl Dosierung

Die passende CBD Öl Dosierung zu finden kann ganz schon herausfordernd sein. Schließlich ist jeder Mensch einzigartig, hat andere Voraussetzungen, reagiert unterschiedlich auf den Wirkstoff und hat eine individuelle Zielsetzung für den Einsatz von CBD. Cannabidiol verspricht eine ganze Reihe von Symptomen zu lindern, von Schlafstörungen, über Stress- und Angst Symptomatiken bis hin zu Zyklusbeschwerden.

Haben Sie einmal ihren „Sweet Spot“ erreicht und ihre Wellness mit CBD auf ein neues Level gehoben, liegt die Versuchung nahe, die Dosierung zu erhöhen, um die Wirkweise noch weiter zu verstärken.

CBD Öl Dosierung - Der Glockenkurven Effekt

 

Höhere CBD Dosierung = stärkere Wirksamkeit?

Laut einer aktuellen Studie, welche im brasilianischen Journal für Psychiatrie veröffentlicht wurde, weißt CBD Isolat eine glockenförmige Dosis-Wirkungs-Kurve auf. Die Wirksamkeit der Dosis, also die Intensität, und deren Wahrnehmung nimmt für eine Weile zu, bevor sie an einem Peak ihr Maximum erreicht und anschließend wieder abfällt. Die aktuelle Studie, in der es um einen öffentlich simulierten Sprechtest ging, bestätigt vorangegangene Beobachtungen bei Tieren. Das Fazit der Wissenschaftler empfiehlt

„Die optimalen therapeutischen Dosierungen von CBD Isolat streng festzulegen, um die Forschungsergebnisse angemessen in die klinische Praxis umsetzen zu können.“

Eine andere bereits 2015 veröffentlichte Studie vermutete die höhere Effizienz von Pflanzenextrakten durch additive oder synergetische Wechselwirkungen zwischen CBD und anderen Phytocannabinoiden oder Pflanzenwirkstoffen wie Terpenen.

Der sogenannte Entourage-Effekt geht davon aus, dass andere Phytocannabinoide wie CBG, CBN, CBC zusätzliche therapeutische Wirkungen ausüben. Die therapeutische Synergie, die mit Pflanzenextrakten beobachtet wird, soll dazu führen, dass eine geringere Menge an Wirkstoffen benötigt wird.

In Bezug auf CBD Isolat wurde Heilung nur beobachtet, wenn CBD innerhalb eines sehr begrenzten Dosierungsbereichs verabreicht wurde, wohingegen weder bei niedrigen noch bei höheren Dosen eine vorteilhafte Wirkung erzielt wurde, der „Glockenkurven-Effekt“

 

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass CBD seine positiven Eigenschaften in einem bestimmten, jedoch individuell unterschiedlichen Dosierungsbereich am besten entfaltet. Bei CBD Isolat ist dieser Wirkbereich wesentlich stärker beschränkt, als bei einem Vollspektrum Extrakt. CBD Öle, die das gesamte Pflanzenspektrum einschließlich anderer Cannabinoide und Terpene enthalten, bieten durch das synergetische Zusammenspiel einen größeren Dosierungsspielraum, um die gewünschten Wirkweisen zu erhalten.

Haben Sie erst ihre Wohlfühldosierung gefunden, sollten Sie dabei bleiben, denn eine Erhöhung der CBD Dosierung führt in der Regel nicht zu einer höheren Wirksamkeit. Zum Schluß noch eine gute Nachricht, denn laut WHO weist CBD ein sehr gutes Sicherheitsprofil auf und hat scheinbar weder negative Auswirkungen auf die Gesundheit, noch soll die Anwendung zu Missbrauch oder Abhängigkeit führen. Es ist also vollkommen okay ein wenig mit der Höhe der CBD Dosierung zu spielen, und auch mit höheren Dosen zu experimentieren.

 
Zu viele neue Begriffe? Die wichtigsten Stichworte der Modernen Cannabis Kultur haben wir für Sie in unserem Cannabis Glossar zusammengefasst – von A wie Adaptogen bis V wie Vollspektrum Öl.
Wir erlauben uns keinerlei medizinische Beratung. Unsere Produkte sind nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt. Das Cannabidiol in ARTBOTANICS Hanf Extrakten ist ein natürlicher Bestandteil der Nutzpflanze Hanf.
[IMAGE ©: Luis Perdigao]

Beliebteste Produkte

"Wenn Sie sich keine Zeit für Ihr Wohlbefinden nehmen, werden Sie sich Zeit für Ihre Krankheit nehmen müssen!"

Autor unbekannt